Im Beitrag über nachhaltiges Wirtschaften in der Küche, habe ich auch über die Möglichkeit geschrieben, übrig gebliebenes Essen einzufrieren. Nun kam des öfteren die Frage, wie man denn plastikfrei einfrieren kann?

Plastikfreies Einfrieren

Die meisten nutzen die altbekannten Zip-Beutel und Plastiktüten zum Einfrieren. Es gibt aber noch so viele andere, nachhaltigere Alternativen und die möchte ich dir hier kurz vorstellen.

Blaubeeren plastikfrei einfrieren

Blaubeeren plastikfrei einfrieren

Lebensmittel in Gläsern einfrieren

Die beste Alternative für plastikfreies Einfrieren sind Gläser. Ich friere fast alles damit ein, egal ob Marmelade, Kräuter, Beeren, Gemüse oder Bohnen. Letztes habe ich sogar Pizzastücke in einem großen Glas eingefroren. Ich nutze dafür einfach alte, gebrauchte Gläser von Marmeladen, Kokosöl etc. Damit spare ich Geld und Ressourcen. Lass deiner Kreativität freien Lauf, es funktioniert wirklich super! Zwei Dinge solltest du jedoch beachten:

  • mach die Gläser (gerade mit Flüssigkeiten) nicht randvoll und
  • lass sie zuerst abkühlen, bevor du sie in das Gefrierfach packst.

Papiertüten verwenden

Für trockene Lebensmittel wie Brot oder Kräuter verwende ich oft Papiertüten. Einfach das Gefriergut in eine vorhandene, gebrauchte Papiertüte geben und ab in das Gefrierfach. Diese Art des Einfrierens braucht wenig Platz und ist sehr praktisch. Ich mach das immer mit einem Brotlaib oder Brotscheiben und hatte bisher noch nie Probleme.

In Edelstahldosen einfrieren

Eine weitere Möglichkeit ist das Einfrieren von Lebensmitteln in Edelstahldosen. Edelstahldosen haben den Vorteil, dass sie komplett bruchfest sind, trotzdem sollte man die Behälter nicht randvoll machen.

Einfrieren in Bienenwachstüchern

Anstatt Plastikbeutel, kann man auch Bienenwachstücher gleich wie eine Frischhaltefolie verwenden. Diese Methode geht aber nur für Lebensmittel, die nicht allzu lange eingefroren werden.  Du kannst ein Bienenwachstuch auch ganz einfach über eine Schüssel spannen und so das Lebensmittel einfrieren. Funktioniert ebenfalls einwandfrei!

Beeren plastikfrei einfrieren

Beeren plastikfrei einfrieren mit Schüssel und Bienenwachstuch

Tipps gegen Gefrierbrand

Ich hatte zwar noch nie Probleme mit Gefrierbrand, aber die Frage kam bis jetzt immer so sicher wie das Amen im Gebet. Gerade beim Bienenwachstuch oder beim Einfrieren mit Papiertüten gibst du am besten nochmals eine Hangerl oder ein Stofftuch um das Lebensmittel. Wie gesagt, ich hatte noch nie ein Problem damit, kann euch aber hiermit die Unsicherheit nehmen. Generell entsteht ein Gefrierbrand, wenn es zu große Temperaturunterschiede im Gefrierfach gibt. Das kannst du vermeiden, in dem du zuvor die Lebensmittel abkühlst und das Gefrierfach nicht zu lange öffnest.

 

Hast du noch weitere Tipps? Wie frierst du deine Lebensmittel ein?