Fast alle Kräuter, die bei uns ums Haus oder in der Wiese wachsen, haben eine gesunde und  wohltuende Wirkung. Hier stelle ich dir 3 effektive Pflanzen vor, mit denen du ganz leicht einen leckeren und gesunden Tee machen kannst.

Frauentee selbstgemacht

Diese 3 Kräuter findest du in fast jeder Wiese oder beim Spazieren am Waldrand. Nimm das nächste Mal einfach einen Stoffsack mit und pflück dir die Pflanzen, trockne sie zu Hause und mische deine eigene Frauentee-Mischung zusammen.

1. Schafgarbe

Schafgarbe

Schafgarbe

Die Schafgarbe ist seit Jahrhunderten eine vielfältige Heilpflanze, die für die Verdauungsorgane und gegen monatliche Frauenbeschwerden vor allem bei Unterleibskrämpfen, eingesetzt wird. Sie wirkt entzündungshemmend, anregend, antiseptisch und harntreibend. Durch ihre krampflösende Wirkung löst die Schafgarbe Kopfschmerzen und Regelkrämpfe, außerdem wirkt sie regulierend auf den Zyklus, beseitigt innere Unruhe und macht eine schöne Haut.

 

 

 

 

2. Frauenmantel

Das bekannteste Frauenkraut ist mit Sicherheit der Frauenmantel. In Biomärkten und Apotheken gibt es unzählige Tees von dieser Pflanze. Einen Frauentee ohne Frauenmantel gibt es wohl nicht.
Kein Bereich des Körpers bleibt von der wohltuenden Wirkung des Frauenmantel verschont. Es enthält Phytohormone, die dem Progesteron der Frau sehr ähnlich sind. Dadurch gleicht es den natürlichen Zyklus der Frau aus.  Der Frauenmantel wirkt ebenfalls krampflösend, blutreinigend, harntreibend, wundheilend, entzündungshemmend und beruhigend.

 

3. Rotklee

Der Rotklee ist als Frauenkraut noch eher unbekannt, aber als Wiesenblume überall beliebt. Der hohe Phytoöstrogen-Gehalt lindert Regelschmerzen und verhilft zu einer besseren Stimmung. Rotklee hat eine zellschützende, entzündungshemmende und blutreinigende Wirkung. Der Klee verbessert den Blutfluss, senkt Cholesterin, hebt die Konzentrationsfähigkeit und sorgt für einen erholsamen Schlaf. Rotklee-Blüten eignen sich auch gut als farbliches und gesundes Topping für einen grünen Salat.

 

Ich bin mir sicher, dass du diese 3 Pflanzen bereits kennst. Hast du noch nicht daran gedacht deinen eigenen Frauentee zu machen? Glaub mir, es ist kinderleicht und spart bares Geld. Und mal ehrlich, ein Tee den du selber gesammelt und getrocknet hast, kann dir doch nur gut tun oder?

PS: Kleiner Tipp am Rande: In ein schönes Glas abgefüllt, eignet sich der Tee auch super als Geschenk für deine Freundinnen!