Beim Kochen die Klimabilanz verbessern

Beim Thema Klimaschutz denkst du wahrscheinlich zuerst an die Politik. Doch Klimaschutz kann auch bereits im Kleinen beginnen. Deine persönliche Klimabilanz in der Küche verbessern geht mit diesen 7 Tipps ganz einfach. Nebenbei freut sich auch noch das Geldbörserl.

1. Die richtige Kochtopfgröße

Achte beim Kochen darauf, dass die Kochtopfgröße zur Herdgröße passt. Spare zusätzliche Energie ein, indem du den Deckel auf den Topf setzt! Das spart nicht nur Energie sondern auch Zeit! 1,5 Liter Wasser können mit Deckel 3 mal so schnell erhitzt werden!

Beim Kochen die Klimabilanz verbessern

Beim Kochen die Klimabilanz verbessern

2. Vorkochen

Koche zukünftig etwas mehr und wärme die Mahlzeit am nächsten oder übernächsten Tag einfach auf. Vorausschauendes Kochen spart Zeit und Energie.

3. Umluft anstatt Ober-/Unterhitze

Nutze, wenn möglich, beim Backen Umluft anstatt Ober-/Unterhitze. Durch die gleichmäßige Verteilung im Ofen spart man jede Menge Energie. Oft reicht es auch aus, den Herd nur kurz vorzuheizen und die Lebensmittel in den gerade gestarteten Ofen zu geben.

4. Frische Produkte verwenden

Tiefkühlprodukte wie Pommes oder Spinat haben durch die lange Lagerung und energieintensive Verarbeitung eine schlechtere Klimabilanz als frische Produkte. Wenn es dir möglich ist, versuche die Tiefkühlkost durch frische Lebensmittel zu ersetzen.

5. Beim Grillen die Klimabilanz verbessern

Auch beim Grillen kann man die Klimabilanz verbessern. Holzkohlegriller verbrauchen 3 mal so viel Treibhausgase wie Gasgriller! Anstatt Fleisch einfach mal Gemüse grillen, du wirst überrascht sein wie vielfältig die Grillerei plötzlich wird.

6. Übriges Essen einfrieren

Wenn beim Essen doch was übrig bleibt und es nicht die nächsten Tage gegessen werden kann, friere es sofort ein, bevor es schlecht wird. Das gleiche gilt für deine Obst- und Gemüsevorräte. Gemüse und Obst kann oft ganz einfach eingefroren werden bevor es vergammelt.

7. Nachhaltige Ernährung

Versuche wenn möglich regional und saisonal einzukaufen und unterstütze nachhaltige Landwirtschaft. Überdenke deine Ernährungsweise und leg einen veganen Tag in der Woche ein. Weitere Tipps zur nachhaltigen Ernährung findest du hier.

Unser Einkaufswagen ist unser Stimmzettel

Unser Einkaufswagen ist unser Stimmzettel

Hin und wieder macht es auch Sinn, die verursachten Emissionen auszugleichen. Vielleicht kennst du das schon von Fluganbietern. Generell kann man das immer machen. Von dem Geld werden dann Projekte unterstützt, durch die an anderer Stelle Emissionen eingespart werden können.

Was für Tipps hast du für die Verbesserung unserer Klimabilanz? Hast du bereits Erfahrungen mit Kompensationszahlungen? Freu mich über Anregungen von dir!